Lösungen

Folgende Lösungen wurden im Forschungsschwerpunkt, auch gemeinsam mit Partnern, erarbeitet und stehen für Interessenten zur Nutzung zur Verfügung. Gerne prüfen wir Einsatzmöglichkeiten und Anpassungen der bestehenden und in Arbeit befindlichen Lösungen für neue industrielle Fragestellungen. Bitte sprechen sie uns an.


3D-Segmentierung von Bäumen aus Punktewolken

(LiDAR, DSM) für große Waldflächen

Leistungsbeschreibung


Die neue Technologie ermöglicht die genaue und vollständige Analyse ganzer Waldgebiete in allen Waldschichten. Ausgehend von dichten Punktewolken, die mittels Laserstrahlen oder photogrammetrisch von einem Flugzeug oder einem UAV gemessen werden, werden Einzelbäume dreidimensional und vollzählig erfasst. Dies erlaubt nicht nur eine genaue Bestimmung von wichtigen Baumparametern (Position, Höhe, Kronenansatz, Volumen), sondern ermöglicht auch eine flächenmäßige Abschätzung von nachwachsenden Verjüngungen in unteren Waldschichten. Im Gegensatz zur bisherigen Waldaufnahme in wenigen Kontrollpunkten liefert das Verfahren eine lückenlose, flächendeckende Waldinformation und ist damit genauer und ökonomischer. Die Ergebnisse können in GIS-Systeme für waldstatistische Berechnungen und Visualisierungen importiert werden. Aus den Punktwolken pro Baum können auch tote Bäume detektiert werden.


  • mehr ...

Dieser Inhalt benötigt Flash / This content needs flash Adobe Flash Player.

Optimale regelbasierte Klassifikation

von Lötstellen

Im Röntgenlicht lassen sich auch verdeckte Lötstellen abbilden. Im Projekt wurde ein Klassifikator entwickelt, der


  • Entscheidungsregeln aus Daten optimal ableitet
  • parameterfrei und damit robust arbeitet
  • Kundenanforderungen einhält und
  • zu nachvollziehbaren Entscheidungen führt


Prof. Dr. Peter Krzystek
Raum: F 303

Tel.: 089 1265-2617
Fax: 089 1265-2698

Profil >