X

Navigation

 
 

ProfinSicht

Sichtbarkeit von Professorinnen an Hochschulen für angewandte Wissenschaften

Prof. Dr. Gabriele Fischer, Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften
Prof. Dr. Veronika Thurner, Fakultät für Informatik und Mathematik
Prof. Dr. Elke Wolf, Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen


Das Forschungsprojekt hat zum Ziel, die Sichtbarkeit von HAW-Professorinnen zu erforschen und zu erhöhen. Im Hinblick auf Sichtbarkeit sind Professorinnen an HAW eine bislang absolut unerforschte Personengruppe. Die Leistungen dieser Frauen liegen neben der (angewandten) Forschung auch bei der intensiven Interaktion mit Wirtschaft und Gesellschaft, also dem Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse. Die Sichtbarkeit von HAW-Professorinnen muss also mit einer Vielzahl an Indikatoren beschrieben, bewertet und mit neuen Instrumenten befördert werden.


Das Forschungsvorhaben arbeitet mit einem transdisziplinären Team und Forschungsblick. Sichtbarkeiten von HAW-Professor:innen werden soziologisch, ökonomisch und informatisch untersucht. So werden die Akteur:innen, ihr Handeln, ihre Ziele und ihre Erfolge hinsichtlich ihrer Sichtbarkeit analysiert und mit digitalen Logiken sowie Mechanismen zur Herstellung oder Verhinderung digitaler Fairness in Beziehung gesetzt. Da das Herstellen von Sichtbarkeit von HAW-Professorinnen einen komplexen Prozess darstellt und bisher völlig unerforscht ist, beantwortet das Projekt vier sehr grundlegende Leitfragen.


(1) Was bedeutet Sichtbarkeit für HAW-Professor:innen?
Für die Analyse wird zunächst ermittelt, was als sichtbarkeitsrelevant angesehen wird. Dies dient als Grundlage für alle weiteren Forschungsfragen und die zu entwickelnden Handlungsempfehlungen.


(2) Welche Sichtbarkeiten wollen und können HAW-Professorinnen erreichen?
Um Sichtbarkeitserfolge einordnen zu können wird untersucht, welche Sichtbarkeiten erreicht werden wollen und inwiefern dies gelingt.


(3) Wie sichtbar sind HAW-Professor:innen?
Sichtbarkeitserfolge sind auch von den Wahrnehmenden und den Wahrnehmungskonjunkturen bedingt. Dies gilt vor allem für den digitalen Raum, bei dem beispielsweise Suchalgorithmen eine Rolle spielen.


(4) Wie stellen HAW-Professorinnen Sichtbarkeit her?
Es wird untersucht, mit welchen konkreten Praktiken des Sichtbar-Werdens HAW-Professor:innen versuchen, Sichtbarkeit herzustellen. Daraus lässt sich ableiten, welche Unterscheide es zwischen den Geschlechtern gibt und wie sie überwunden werden können.


Diese Leitfragen werden mit einem Mixed-Methods-Ansatz untersucht, der quantitative und qualitative Methoden verbindet. Die Ergebnisse werden von Beginn an mit den internetbasierten Tools zur Herstellung von Sichtbarkeit verknüpft und abgeglichen. Als Untersuchungsfelder dienen die Informatik als eher männlich dominierter Fachbereich und die weiblich codierten Sozialwissenschaften.


Laufzeit:
01.10.2021 - 30.09.2024


Zuwendungsgeber:
Das Vorhaben wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01FP21054 gefördert.


Projektträger:
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR)


Projektleiterin

Prof. Dr. Gabriele Fischer
Raum: KO 351

Tel.: 089 1265-2274
Fax: 089 1265-2330

Profil >

Prof. Dr. Veronika Thurner
Raum: R 3.044

Tel.: 089 1265-3700 / 3701
Fax: 089 1265-3780

Profil >

Prof. Dr. Elke Wolf
Raum: R 4.048

Tel.: 089 1265-3926
Fax: 089 1265-3902

Profil >