Navigation

 
 

SERAFIM

Spectrally Enhanced Raman Fiberlaser Microscopy

Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik
Prof. Dr. Thomas Hellerer


Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines kostengünstigen und bedienerfreundlichen Faserlasers für die kohärente Anti-Stokes Raman Streuung(CARS)-Mikros-kopie/Endoskopie. Der zu realisierende Ansatz soll im Anschluss an das Projekt von dem WPK-Partner zu einem Seriengerät weiterentwickelt, hergestellt und vertrieben werden. Die Hochschule München (HM) gewinnt dabei eine dauerhafte Vernetzung mit einer universitären medizinischen Anwendergruppe am Uniklinikum München und einem nachhaltig in der Forschung engagierten Industriepartner. Die erarbeitete Technologie stellt die Grundlage dar für eine nachhaltige und übergreifende Zusammenarbeit in einem lukrativen Marktsegment. Konkret transferiert das Projekt eine vom Antragsteller entwickelte Technologie in eine noch in der Entwicklung begriffene neue Laserplattform des WPK-Partners. Dadurch wird die nächste Generation seines Faserlaserportfolios auch die speziellen Anforderungen der CARS-Mikroskopie optimal erfüllen können. Der zukünftige Marktwert wird damit dank der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in der medizinischen Forschung erheblich steigen, aber auch Bedarf für weitere Anpassungen und damit verbundene Zusammenarbeit generieren.


Das Forschungsprojekt wurde vom 01.01.2015 - 31.12.2017 durch das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst gefördert.