Navigation

 
 

Sichere Entwicklung und Sicherer Betrieb

von Web-Anwendungen

Prof. Dr. Hans-Joachim Hof
Fakultät für Informatik und Mathematik


Von Web-Anwendungen wird heute erwartet, dass sie einem immer größeren Nutzerkreis möglichst vielfältige Einsatzbereiche bieten. Dabei bleibt die Sicherheit oft auf der Strecke. Solche Programme öffnen daher Tür und Tor für Angriffe auf interne Systeme. Hier setzt das Forschungsprojekt der Munich IT Security Research Group (MuSe) im Competence Center Wirtschaftsinformatik der Hochschule München an.


„Schwachstellenvermeidung in der Entwicklung und Angriffserkennung im Betrieb sind zwei sinnvolle und kostengünstige Maßnahmen, um das Sicherheitsniveau von Web-Anwendungen der heutigen Gefährdungslage anzupassen. Wir planen, diese Maßnahmen in einen umfassenden Security Lifecycle für Web-Anwendungen zu integrieren“, so Prof. Dr. Hans-Joachim Hof, Verantwortlicher für das Forschungsprojekt und Leiter von MuSe.


Ziel des Forschungsprojekts ist es, IT-Sicherheit in agilen Softwareentwicklungsprozessen bei der Entstehung von Web-Anwendungen besser zu verankern, um Sicherheitsschwachstellen von Anfang an zu vermeiden. Als zweite Maßnahme entsteht eine kostengünstige und leistungsfähige Web Application Firewall, um Unternehmen vor Angriffen aus dem Internet zu schützen.


Das Forschungsprojekt wurde vom 01.05.2012 bis 31.12.2015 durch das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst gefördert.