Navigation

 
 

WEST

Werkstoffgerechte strukturelle Verbindungstechniken für energieeffiziente Fassadentechnologien

Prof. Dr.- Ing. Christan Schuler
Fakultät für Bauingenieurwesen


Ziel des Projektes ist eine Methodenentwicklung zur bautechnischen Nachweisführung für praxisrelevante Glas-Metall Klebverbindungen für die strukturelle Anbindung energieeffizienter Fassadenelemente an Gebäuden. Hierzu soll eine belastbare wissenschaftlich-technische Grundlage erarbeitet werden, auf Basis derer die Anwendungsgrenzen struktureller elastischer Klebverbindungen im Fassaden- und Photovoltaikbau erweitert werden können. So sollen alternative Lagerungsformen bei linienförmigen kontinuierlichen Klebfugen entwickelt und deren Auswirkung auf das Tragverhalten untersucht werden.


Das Forschungsprojekt wurde vom 01.10.2013 bis 30.09.2016 durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung - Förderlinie FHprofUnt - gefördert.