DECAMP

Open Distributed European virtual Campus on ICT Security

Prof. Dr. Gudrun Socher
Prof. Dr. Alexandru Soceanu
Prof. Dr. Peter Mandl


Fakultät für Informatik und Mathematik, Fakultät 07


Immer ausgeklügeltere Cyberattacken bedrohen die Netzwerke von Unternehmen, Organisationen, Regierungen. In letzter Instanz könnten sie ein gesamtes Wirtschaftssystem zum Erliegen bringen und sogar die nationale und internationale Sicherheit untergraben. Folglich steigt der Bedarf an gut ausgebildeten Netzwerk-Sicherheits-Spezialisten dramatisch an. Das DECAMP Projekt ist gezielt darauf ausgerichtet. Dazu haben sich speziell ausgewählte Computerwissenschafts-Fakultäten aus 6 EU-Ländern zu einer strategischen Partnerschaft zusammen- geschlossen. Sie entwickeln und implementieren gemeinsam ein neues Modell für einen Open Technology Online Campus. Dieses von der EU-geförderte DECAMP-Projekt ist das erste ERASMUS+ Projekt der Hochschule München, es ist das erste ERASMUS+ Projekt in Deutschland zum Thema IT-Sicherheit, und es gehört zur ersten Tranche der strategischen Partnerschaften im Bereich Education, Training and Youth der ERASMUS+ Programme.


Die Ziele der strategischen Partnerschaft:

  • Die ICT Sicherheits-Kenntnisse von EU-Studierenden und die grenzüberschreitenden Zusammenarbeit durch virtuelle „Mobilität“ zu steigern. DECAMP ist darüber hinaus attraktiv für IT-Spezialisten, die ihre ICT-Sicherheits-Kenntnisse erweitern wollen.
  • Qualität und Bedeutung des Lehrangebots im Bereich der ICT Sicherheit an europäischen Hochschulen weiterzuentwickeln,
  • die Internationalisierungsstrategie der DECAMP Partner zu fördern.


Diese Ziele enthalten folgende Aufgaben:

  • Entwickeln von innovativen Praxis-orientierten blended-learning Online Netzwerk Sicherheitskurse für internationales gemeinschaftliches Lernen durch das Anwenden von Studenten-zentrierten didaktischen Methoden,
  • Schaffen von innovativen hands-on remote virtuellen und realen Laboratorien,
  • Entwickeln einer skalierbaren Online Campus Plattform durch Integrieren von heterogenen virtuellen Lab Umgebungen und e-Learning Plattformen für verteilte Kurse in einem „virtuellen Campus“,
  • Integrieren der entwickelten Kurse in Studienprogramme der Partner-Hochschulen und gegenseitiges Anerkennen der Kurse mit jeweils 6 ECTS Credits (Absichtserklärungen der 6 Hochschulen liegen bereits vor)Wirksame Verbreitung der Ergebnisse des DECAMP Projekts, um EU-Studierende zu gewinnen.


Die zu entwickelnden Online-Kurse decken die IT-Sicherheits-Aspekte für folgende spezielle IT Bereiche ab:

  • Network Management und Computer Networks (HM),
  • eHealth Systems (UPB),
  • Wireless Networking (UNIPD),
  • Applied Forensics (USW),
  • WEB Application (MET),
  • Cloud Networking (UC)


Laufzeit:
01.09.2014 – 31.08.2017


Zuwendungsgeber:
EU im Rahmen des ERASMUS+


Projektträger:
Deutscher Akademischer Austauschdienst, DAAD


Projektkoordination:
Hochschule München


Projektpartner:

  • Universität Polytechnikum Bukarest (UPB)
  • Universität Padua (UNIPD)
  • Universität South Wales (USW)
  • Helsinki Metropolia Hochschule für angewandte Wissenschaften (MET)
  • Universität Cantabria (UC)


Assoziierte Partner, die diese strategische Partnerschaft unterstützen:

  • Siemens AG, Deutschland
  • Info World s.r.l., Rumänien
  • Universität Aix-Marseille, Frankreich


Prof. Dr. Gudrun Socher
Raum: R 4.029

Tel.: 089 1265-3743
Fax: 089 1265-3780

Profil >

Prof. Dr. Alexandru Soceanu
Raum: R 4.030

Tel.: 089 1265-3759
Fax: 089 1265-3780

Profil >

Prof. Dr. Peter Mandl
Raum: R 2.038

Tel.: 089 1265-3704
Fax: 089 1265-3780

Profil >