FORMUS³IC - Multi-Core

safe and software-intensive Systems Improvement Community

Sicherheit optimieren und Energieeffizienz steigern


Prof. Dr.-Ing. Martin Hobelsberger
Fakultät für Informatik und Mathematik


Im Forschungsvorhaben FORMUS³IC soll, durch eine ausgeprägte Fokussierung auf einen sogenannten ganzheitlichen Ansatz, die Bewältigung der durch heterogene Multi-/Many-Core-Architekturen entstehenden Herausforderungen für Automotive und Avionik gelöst werden. Das zu entwickelnde ganzheitliche Lösungskonzept spiegelt sich in der Berücksichtigung der gesamten Bandbreite abstrakter Entwurfsmethodiken in den einzelnen Teilprojekten wider. Beginnend bei der formalen Verifikation über die Modellierung des Software-Entwurfs und endend bei der Virtualisierung von Hardware.


Ziel dieses Forschungsprojektes ist Scheduling, Energieeffizienz und Sicherheit in Automotive- und Avionik-Applikationen zu optimieren. Praktische Anwendungen finden Projekte dieser Art beispielsweise beim autonomen Fahren, bei dem Daten schnellstmöglich (d. h. in Echtzeit) von Rechnern verarbeitet werden müssen.


Laufzeit:
01.10.2015 - 30.09.2018


Zuwendungsgeber und Projektträger:
Bayerische Forschungsstiftung


Projektpartner:
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg
Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden
Universität Erlangen-Nürnberg
Technische Hochschule Ingolstadt
Technische Hochschule Nürnberg
AIRBUS Defence and Space GmbH
Audi AG
Continental Automotive GmbH (Powertrain)
Elektrobit Automotive GmbH
Infineon Technologies AG
iNTENCE automotive electronics GmbH
Timing-Architects Embedded Systems GmbH
XKrug GmbH


Prof. Dr. Martin Hobelsberger
Raum: R 4.029

Tel.: 089 1265-3779
Fax: 089 1265-3780