Open-Access Publikationsfonds

Der Open-Access Publikationsfonds wird aus Mitteln der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Hochschule München (HM) gefördert. Er dient der Übernahme der Publikationsgebühren für Artikel von ProfessorInnen und wissenschaftliche MitarbeiterInnen der HM in reinen Open-Access-Zeitschriften:


  1. Der Artikel muss in einer reinen Open-Access-Zeitschrift publiziert werden, bei der der Artikel unmittelbar nach Erscheinen frei zugänglich gemacht wird und zuvor ein Peer-Review-Verfahren zur Qualitätssicherung durchlaufen hat. Lizenzpflichtige Zeitschriften nach dem „hybriden“ Modell ("Open Choice" oder „Paid-Open-Access-Optionen“) sind somit ausgeschlossen. Eine Liste – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – für in Frage kommende Zeitschriften, finden Sie hier: https://doaj.org/
  2. Es werden nur solche Artikel finanziert, die von Angestellten der Hochschule München in der Rolle des „submitting“ bzw. „corresponding author“ eingereicht werden.
  3. Der Artikel darf nicht mehr als 2.000 Euro inkl. Mehrwertsteuer kosten. Eine anteilhafte Finanzierung aus dem Publikationsfonds ist ausgeschlossen.
  4. Artikel können nur gefördert werden, sofern dem Autor keine anderweitige Finanzierungsmöglichkeit zur Verfügung steht (beispielsweise aus Drittmittelprojekten).


Hinweis:


  • Sollte Ihr Artikel durch den Open-Access Publikationsfonds gefördert werden, verweisen Sie bitte auf das DFG „Open Access-Publizieren“-Programm, indem Sie beispielsweise folgenden Satz in Ihre „acknowledgements“ aufnehmen: „Dieser Artikel wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Hochschule München im Rahmen des Programms „Open Access Publizieren“ finanziell unterstützt." bzw. "This work was supported by the German Research Foundation (DFG) and the Munich University of Applied Sciences (MUAS) through the “Open Access Publishing” program.”


  • Die Publikation sollte auch im HM-Digital (Repositorium der Bibliothek der HM) erscheinen.



Antragstellung

Etwa zwei Wochen vor der geplanten Einreichung des Artikels, sollten Sie das folgende Webformular ausfüllen und absenden. Im Anschluss werden Sie von FORWIN über die nächsten Schritte informiert.


Kontakt Open-Access

Dr. Rainer Nerlich
Raum: T 4.024

Tel.: 089 1265-1459
Fax: 089 1265-4390

Profil >