Weiterbildung und Beratung für HelferInnen

AW-Fächer im SoSe 2017

Die Fakultät 13 bietet im Rahmen der Allgemeinwissenschaftlichen Wahlpflichtfächer (AW) den Studierenden Seminare zum Thema an.


Weitere Informationen erhalten Sie im Vorlesungsverzeichnis der Fakultät.


Weiterbildung für FlüchtlingshelferInnen

Das Hochschulzertifikat "Soziale Arbeit in der Einwanderungsgesellschaft" möchte beruflich oder freiwillig engagierten Menschen einen theoretischen und konzeptionellen Hintergrund vermitteln, damit sie ihre Arbeit besser reflektieren und ausrichten können. Auf Grundlage der Studie „Engagement für Flüchtlinge in München“ wurde dieses akademische Weiterbildungsangebot für Berufstätige und Engagierte in der Flüchtlingshilfe entwickelt. Dabei wurden sowohl zivilgesellschaftliche Akteure als auch akademische Einrichtungen einbezogen.


Weitere Informationen zum Zertifikat erhalten Sie auf den Seiten der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften


Kontakt: Prof. Dr. Gerd Mutz


Informationen zur Studie "Engagement für Flüchtlinge in München"


Studienangebote Interkulturelle Kommunikation und Kooperation

Masterstudiengang "Interkulturelle Kommunikation und Kooperation":


Der interdisziplinäre Studiengang wurde speziell für die Weiterbildung berufstätiger Hochschulabsolventen und Hochschulabsolventinnen aus dem In- und Ausland konzipiert. Er richtet sich an deutsche und internationale Interessierte, die bereits über eine mindestens einjährige Berufserfahrung nach ihrem ersten akademischen Abschluss verfügen. Er ist der einzige Studiengang seiner Art an einer bayerischen Hochschule. Weitere Information erhalten Sie auf den Seiten der Fakultät Studium Generale



Zusatzqualifikation "Interkulturelle Kommunikation und Kooperation":


Sie möchten zunächst nicht mehr als ein bis zwei Semester für Ihre akademische Weiterbildung einkalkulieren? Dann ist dieses Angebot für Sie das Richtige. Für den Erwerb der Zusatzqualifikation wählen Sie aus einem umfangreichen Lehrangebot aus. Weitere Information erhalten Sie auf den Seiten der Fakultät Studium Generale .



Veranstaltungsreihe der Fakultät 11

"Im Dialog: Münchner Hochschulen und die Praxis der Kinder- und Jugendhilfe - Kinder, Jugendliche und Familien nach der Flucht"


Im Jahr 2016 fand eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der Hochschule München und der Katholischen Stiftungsfachhochschule München statt.



Sozialpädagogische Fachkräfte in der Kinder und Jugendhilfe sind in München knapp und haben angesichts von vielen minderjährigen Hilfebedürftigen und deren Familien besonders komplexe Herausforderungen zu bewältigen. Mit der Dialogreihe 2016 wollen die beiden Münchner Hochschulen mit Vertreterinnen und Vertretern der Praxis ausloten, welche Entwicklungen sich vor Ort in den Handlungsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe abzeichnen und darüber diskutieren, wie es um die bewährten Standards fachlichen Handelns steht, 25 Jahre nach Inkrafttreten des international anerkannten Kinder- und Jugendhilfegesetzes SGB VIII.


Alle weiteren Informationen finden Sie auf den Seiten der Fakultät 11.


Aktiv helfen

In verschiedenen Projekten und Initiativen kann man sich an der HM für Flüchtlinge engagieren

Studieren an der HM

Informationen und Beratungsangebot für ausländische BewerberInnen und Flüchtlinge

Migration und Flucht

Rolle und gesellschaftliche Verantwortung der Hochschule München als Bildungsinstitution

Die Hochschule München unterstützt die Aktion "Weltoffene Hochschulen - gegen Fremdenfeindlichkeit" der Hochschulrektorenkonferenz