Free Mover

Als sogenannter "Free Mover" können Sie sich gezielt an Ihrer Wunschhochschule bewerben, auch wenn die Hochschule München keine Kooperation mit ihr unterhält.


Ein Free Mover-Aufenthalt fordert ein hohes Maß an Eigeninitiative, da Sie das Studium an der Hochschule im Ausland komplett selbst organisieren müssen.


TIPP: Es empfiehlt sich eine frühe Organisation, mindestens 1 Jahr im Voraus.


SchritteWas muss ich bei der Organisation eines Auslandssemesters als Free Mover alles beachten?
1. SchrittSie suchen sich Hochschulen im Ausland aus, an welchen Sie das Auslandssemester verbringen möchten und fragen selbstständig dort nach, ob die Hochschulen Sie als Free Mover Studierender aufnehmen. Nicht alle Hochschulen nehmen Free Mover auf. Hilfestellungen bei der Suche einer geeigneten, ausländischen Hochschule finden Sie auf der Seite zu länderspezifischen Studieninformationen .
2. SchrittInformieren Sie sich bei Ihren Wunschhochschulen, die Free Mover-Studierende aufnehmen, welche Bewerbungsunterlagen Sie benötigen und stellen Sie diese zusammen.
3. SchrittAls Free Mover müssen Sie oft einen Sprachnachweis bringen (z.B. TOEFL). Deshalb sollten Sie sich früh darüber informieren, um rechtzeitig einen Termin für einen Sprachtest zu vereinbaren.
4. SchrittSie klären mit Ihrem/r Auslandsbeauftragten bzw. der Prüfungskommission ab, ob und welche Kurse Sie sich von der ausländischen Hochschule an der Hochschule München anrechnen lassen können.
5. SchrittSie melden dem International Office nach Ihrer erfolgreichen Aufnahme an einer Hochschule im Ausland ihr Auslandssemester und reichen eine Kopie Ihres Letter of Acceptance, den Sie von der ausländischen Hochschule erhalten haben, ein.
6. SchrittDie an der ausländischen Hochschule anfallenden Studiengebühren werden von Ihnen selbst übernommen.
7. SchrittInformieren Sie sich über eventuelle Finanzierungsmöglichkeiten auf den Seiten der Studienberatung