Krankenversicherung

Alle Studierenden benötigen für ihre Immatrikulation und die Beantragung ihrer Aufenthaltsgenehmigung einen ausreichenden (entweder gesetzlichen oder privaten) Krankenversicherungsschutz.


Eine Reisekrankenversicherung gilt nicht als ausreichender Krankenversicherungsschutz!


EU-Studierende:


Studierende aus Ländern mit denen die Bundesrepublik Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen hat (EU/EFTA-Länder), besorgen sich bei ihrer Krankenkasse im Heimatland das notwendige EU-Zertifikat E128 bzw. E111.


EU-Studierende, die im Heimatland privat krankenversichert sind, lassen sich von ihrer Krankenversicherung schriftlich bestätigen, dass sie für die Zeit ihres Studienaufenthalts in München einen ausreichenden Krankenversicherungsschutz haben, damit sie von der gesetzlichen Krankenversicherung befreit werden können.


Non-EU-Studierende:


Studierende aus Ländern außerhalb Europas und Ländern, mit denen die Bundesrepublik Deutschland kein Sozialversicherungsabkommen hat, müssen einen für Deutschland ausreichenden Krankenversicherungsnachweis erbringen. Dazu können sie hier in Deutschland bei einer gesetzlichen Krankenkasse eine studentische Krankenversicherung abschließen. Ansonsten müssen sie bei einer gesetzlichen deutschen Krankenversicherung ihren Versicherungsvertrag vorlegen, um eine Befreiung von der Krankenversicherungspflicht zu erhalten.



Da in der Regel während der Orientierungsveranstaltungen VertreterInnen deutscher gesetzlicher Krankenkassen anwesend sind, können die Krankenversicherungsnachweise auch direkt an der Hochschule München eingeholt werden.


Eine Übersicht deutscher Krankenkassen finden Sie unter folgendem Link: Krankenkassen


Online Vergleichsportale:
- Covomo : bietet einen Vergleichsrechner, der eine individuelle Suche nach passenden Versicherungen ermöglicht und Informationsseiten, die helfen sich bzgl. Versicherungsschutz im Ausland (oder in Deutschland für ausländische Gäste) umfassend zu informieren.
- Deutsche Insurance : ermöglicht internationalen Studierenden aus einer Vielzahl von anerkannten Krankenkassen die obligatorische deutsche Krankenversicherung auszuwählen und online abzuschließen.