Die Stiftung RUMPLER

Förderung von Abschluss- und Projektarbeiten an der FK 03

Die im Jahre 2013 errichtete Prof. Erhard und Gabriele Rumpler-Stiftung, kurz Stiftung RUMPLER, wurde im Februar 2014 durch die Urkunde der Regierung von Oberbayern staatlich anerkannt und rechtsfähig erklärt.


Die Stiftungsidee basiert auf Berufserfahrungen des Stifters aus seiner langjährigen Lehrtätigkeit an der Hochschule München. Diese umfasste an der Fakultät für Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik die Fächer der Konstruktionswissenschaften, welche heute unter der Bezeichnung Produktentwicklung zusammengefasst werden.


Zweck der Stiftung


Die Stiftung RUMPLER richtet sich an Studierende der Fakultät 03 mit der Einladung, Studien-, Projekt- oder Abschlussarbeiten zum Thema Produktentwicklung/Konstruktionswissenschaften zur jährlichen Auszeichnung einzureichen.


Die besten Arbeiten werden schließlich mit dem Erhard und Gabriele Rumpler-Preis ausgezeichnet.


Alle Studierenden und AbsolventInnen der FK 03 sind eingeladen, relevante Arbeiten zur Auszeichnung einzureichen. Bewertet werden konstruktive Ideen und insbesondere deren Umsetzung und Gestaltung entsprechend der Lehre in den Fächern der Produktentwicklung.


InteressentInnen reichen Ihre Studien-, Projekt- oder Abschlussarbeiten mit Empfehlung einer/eines in der Produktentwicklung tätigen Professorin/Professors ein.


Die betreuenden ProfessorInnen stehen hinsichtlich Themenrelevanz und Bearbeitungsqualität gern als Mentoren zur Verfügung. Im Studienbetrieb wird die Stiftung von Herrn Prof. Dr. von Schwerin als wissenschaftlicher Leiter vertreten.


Der Preis wird in 2 Kategorien vergeben :


  • Studienarbeiten, dotiert mit EURO 250, -
  • Abschlußarbeiten, dotiert mit EURO 500,-


Einreichtermin ist einmal jährlich der 15. Oktober.


Weitere Informationen zum Erhard und Gabriele Rumpler - Preis finden Sie hier.