Unser E-Learning-Angebot

E-Whiteboards! Tafel war gestern

Was ist ein E-Whiteboard?
Beim E-Whiteboard handelt es sich um eine elektronische Tafel, die an einen Computer angeschlossen wird. Das Bild wird von einem Projektor auf der Tafel abgebildet. Über Sensoren wird das Steuern des Computers mit Fingerdruck oder mit einem speziellen Stift ermöglicht, somit lässt sich das E-Whiteboard wie eine digitale Tafel bedienen: Menüs und Bilder können mit einer Handbewegung geöffnet und bearbeitet werden.


Anwendungsmöglichkeiten
Inhalte können angezeigt, mit Elementen bearbeitet und verändert werden. Mit diesen Funktionen und seiner Interaktivität bietet das E-Whiteboard deutliche Vorteile gegenüber einer normalen Tafel oder einer Power-Point-Präsentation. Für die MINT-Fächer bieten E-Whiteboards eine breite Palette an Messwerkzeugen und Formeln, daher lässt sich das Zeichnen und Konstruieren leicht realisieren. Komplexe Sachverhalte können mit Filmsequenzen und Animationen veranschaulicht werden. Auch für die nicht-technischen Fächer sowie für den Fremdsprachenunterricht kann die Nutzung eines E-Whiteboards den Lerneffekt bei den Studierenden optimieren, z.B. mit dem Einsatz von digitalen Lückentexten oder der Funktion „Abdeckung“. Bei der Arbeit mit einem E-Whiteboard können die Studierenden von Anfang an in den Entstehungsprozess der Lehrveranstaltung eingebunden werden. Dies kann aktiv die Motivation steigern und sich günstig auf den Lerneffekt auswirken. Zudem werden durch den angemessenen Einsatz von E-Whiteboards unterschiedliche Lerntypen angesprochen. Alle E-Whiteboard Aktionen können gespeichert und somit dokumentiert werden, auch die Einbindung auf der hochschulweiten Lernplattform Moodle im eigenen Moodle-Kurs ist möglich.




Weitere Informationen

Elektronische Tafel (e-teaching.org)