ELC - Unser Angebot

Abstimmen und Verstehen - Votingsysteme

Was ist ein Voting-System?
Ein Voting-System, auch Audience Response System (ARS) genannt, bietet Lehrenden die Möglichkeit, während einer Lehrveranstaltung Fragen zu stellen und die Studierenden abstimmen zu lassen. Die Studierenden geben ihre Stimme anonym per Abstimmungsgerät - sei es per Clicker oder per mobilem Endgerät, z.B. Smartphone, Tablet, etc. - ab. Am Ende einer Abstimmungsrunde wird die Antwortverteilung grafisch präsentiert. An der Hochschule München werden hauptsächlich zwei Votingsysteme eingesetzt. Zum einen das System TurningPoint, welches auf Sender-Empfänger- Basis beruht, und zum anderen eduVote, das webgestützt funktioniert.


Anwendungsmöglichkeiten
Als Lehrende/r können Sie ein Voting-System wie folgt anwenden:


  • Den Stoff vergangener Vorlesungen wiederholen
  • Verständnisfragen in Vorlesung einflechten
  • Kurze Berechnungen durchführen und über das Ergebnis abstimmen lassen
  • Die Studierenden mit gezielten Fragen auf Prüfungen vorbereiten
  • Diskussionsinitiierung auf Basis eines Abstimmungsergebnisses (Peer Instruction)
  • Abfragen des Vorwissens zu neuen Themen


Alle genannten Anwendungsfälle haben zum Ziel, dass die Studierenden aktiv an den Lehrveranstaltungen teilnehmen.


eduVote

Der Zugang zu eduVote ist einfach:
registrieren Sie sich mit Ihrem HM-Account. Studierende benötigen zur Teilnahme an den Abstimmungen z.B. ein Smartphone oder Laptop.

Turning- Point


Können Sie beim E-Learning Center ausleihen. Hier werden Sie auch zum Einsatz und zur Handhabung beraten.

Vierfelderkarte

Abstimmungen mit der Vierfelderkarte auf Papier (PDF).