Navigation

 
 

Hochschulzertifikat Technische/r Redakteur/in

Die Zusatzqualifikation Technische/r Redakteur/in wird von der Fakultät für Versorgungs- und Gebäudetechnik, Verfahrenstechnik Papier und Verpackung, Druck und Medientechnik in Zusammenarbeit mit dem Weiterbildungszentrum der Hochschule München berufsbegleitend in einer Kombination aus individuellen Lerneinheiten und Präsenzphasen angeboten.


Studienablauf und Inhalte

Das Hochschulzertifikat besteht aus drei Modulen zu je 5 ECTS und erstreckt sich über ein Semester. Jedes Modul schließt mit einer Modulprüfung ab.


Das Hochschulzertifikat ist so konzipiert, dass es neben einer Vollzeit Berufstätigkeit studierbar ist. Es finden geblockte Präsenzphasen (Do-Sa) begleitet von einem E-Learningkurs statt.


Eine Modulbeschreibung finden Sie hier.


Die gültige Gebührenordnung finden Sie hier.


Zugangsvoraussetzungen und Bewerbung

Das Hochschulzertifikat Technische/r RedakteurIn richtet sich an Berufstätige, die sich im Bereich Technische Redaktion und Kommunikation weiterbilden möchten.


Als Zugangsvoraussetzung benötigen Sie einen Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte oder Abitur mit Berufserfahrung:


  • Meister oder Techniker oder
  • eine mind. zweijährige Ausbildung mit anschließender dreijähriger Vollzeit-Berufstätigkeit und einem Beratungsgespräch oder
  • Abitur und mind. 3 Monate Berufserfahrung



Der nächste Durchgang des Zertifikats startet zum WS 2018/19 (Beginn der Präsenzphasen: Oktober 2018).


Die Bewerbungsphase läuft vom 02.05.2018 zum 15.07.2018 über das Online Portal PRIMUSS .


Rückfragen zum Zertifikat richten Sie bitte an das Weiterbildungszentrum der Hochschule München unter folgender


Kontakt Weiterbildungszentrum

Telefonnummer: +49 89 1265-4395 E-Mail: zertifikat-trk@hm.edu

Zertifikatsleitung

Prof. Dr. Martin Ley
Raum: T 2.008

Tel.: 089 1265-4323
Fax: 089 1265-4281

AKTUELLES

Hier finden Sie die Präsenztermine für das Wintersemester 2018/19

ZertifikatsFlyer

Hier finden Sie unseren Flyer

News

20.11.2018
ProfessorIn - ein toller Beruf

Um Wege zur Professur ging es bei der UAS7 Roadshow in München


weiter