Testen Sie Ihre mathematischen Kenntnisse


Dieser Test bewertet das mathematische Vorwissen von StudienanfängerInnen unabhängig von der Schulform, an der sie ihre Hochschulzugangsberechtigung erworben haben. Es werden in den folgenden sechs Wissensgebieten ausschließlich Inhalte abgefragt, die bisher Gegenstand Ihrer mathematischen Schulbildung waren:

  • Termumformung mit Potenzen, Wurzeln und Logarithmen,
  • Lösen von Gleichungen,
  • Polynomdivision,
  • Geometrie,
  • Funktionen und
  • Differential- und Integralrechnung.

Der Test dient ausschließlich Ihrer Selbsteinschätzung. Er soll Ihnen helfen, Ihre mathematischen Kenntnisse in Bezug zu den Studienanforderungen einzuschätzen. Deshalb ist es für Sie wichtig, dass Sie zur Vermeidung einer Selbsttäuschung einige Regeln einhalten:
  • die Aufgaben sollten in einem Zug (ohne vorheriges Anschauen und ohne Vorbereitung) bearbeitet werden,
  • die Bearbeitung sollte ohne jedes Hilfsmittel (ohne Lehrbuch, ohne Formelsammlung und ohne Taschenrechner) erfolgen und
  • die Bearbeitungszeit sollte 50 Minuten nicht übersteigen.


Drucken Sie sich bitte den Test aus. Lösen Sie die Aufgaben direkt auf dem Blatt. Sollte der verfügbare Platz nicht ausreichen, dann verwenden Sie weiteres Papier.



Und nun die Aufgaben...



Zu Ihrer Selbsteinschätzung laden Sie bitte nach dem Test hier die Lösung mit Bewertung herunter. Bitte beachten Sie bei Ihrer Auswertung, dass nur eine vollständig richtige Lösung mit der entsprechenden Punktzahl und "Teillösungen", wegen der Vergleichbarkeit Ihrer Ergebnisse, mit 0 Punkten bewertet werden. Insgesamt können Sie 60 Punkte erreichen.
Die Aufgaben aus den ersten vier Wissensgebieten (36 Punkte) prüfen vor allem mathematisches Wissen ab, dass bis zur 10. Klasse behandelt wurde und beim Studienbeginn als anwendbar vorausgesetzt wird. In diesen Wissensgebieten sollten Sie mindestens 21 Punkte erzielt haben. Lediglich in den weiteren Wissensgebieten wird Schulstoff der Klassen 11 und 12 geprüft.

  • Wenn Sie mehr als 36 Punkte erreicht haben, sollten Sie alles in allem gut gerüstet sein.
  • Wenn Sie zwischen 35 und 20 Punkten erreicht haben, dann sollten Sie Ihr Ergebnis analysieren und prüfen, ob der Mathematik-Vorkurs eventuell geeignet ist, Ihre Wissenslücke zu schließen.
  • Wenn Sie weniger als 20 Punkte erreicht haben, sollten Sie vor Studienbeginn den Mathematik-Vorkurs besuchen.





Termine

Der nächste Mathematik-Vorkurs
findet vom 01.03. bis 14.03. 2017 in den Räumen der Hochschule statt.

Anmeldung

Hier können Sie sich ab dem
21.12.2016
bei der MVHS anmelden.

Kontakt

Der Vorkurs wird von der Münchner Volkshochschule in Kooperation mit der Hochschule München angeboten.
.