Hochschulzertifikat

Bahntechnik - Antrieb, Bremse, Fahrdynamik

Drehgestell, Foto: Matthias Niessner

Die Bahnindustrie bildet mit einem weltweiten Marktvolumen von mehr als 100 Mrd. EUR pro Jahr einen wirtschaftsstarken Industriezweig. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, muss die Bahnindustrie aktuelle Trends wie


• Megacities und Mobilität in Ballungsräumen,
• Umwelt- und Klimaschutz sowie
• die weltweite Liberalisierung und Deregulierung des Schienenverkehrs


aufnehmen und innovative und nachhaltige Lösungen entwickeln. Dazu ist es notwendig, das System Bahn mit seinen starken Abhängigkeiten zwischen Fahrzeug, Infrastruktur und Betrieb als ausgeprägt interdisziplinäres Arbeitsgebiet zu betrachten.


Das Hochschulzertifikat "Bahntechnik - Antrieb, Bremse, Fahrdynamik" richtet sich an Berufstätige, die sich in der Bahntechnik weiterbilden und einen Einstieg in die Simulation fahrdynamischer Prozesse mit der mathematischen Software MATLAB unternehmen wollen. Dabei erwerben die Teilnehmer neben einem vertieften theoretischen Verständnis der einzelnen Fachgebiete die Fähigkeit, praxisorientiert und interdisziplinär eisenbahnspezifische Problemstellungen zu lösen. Das Zertifikat richtet sich dabei sowohl an Berufsanfänger als auch an erfahrene Berufstätige mit Arbeitsschwerpunkten außerhalb der Zertifikatsthemen.


  • Studienablauf

  • Module

  • Zulassung

  • Gebühren

  • Bewerbung

  • Beratung

    Haben Sie Fragen zum Zertifikat oder wünschen Sie weitere Informationen oder ein persönliches Gespräch? Dann nehmen Sie bitte über bahntechnik@hm.edu Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gern!


Kontakt Weiterbildungszentrum

Telefonnummer: +49 89 1265 4395 E-Mail-Adresse: bahntechnik@hm.edu

Zertifikatsleitung

Prof. Dr. Matthias Niessner
Raum: A 311

Tel.: 089 1265-1665
Fax: 089 1265-1603

Forschung

Bild: Matthias Niessner, Liu

Zu aktuellen Forschungsprojekten der Fachgruppe Bahntechnik können Sie sich hier informieren.