Internationalität muss sein!

Michael Ferfert (Fakultät für Betriebswirtschaftslehre)

Michael Ferfert
Michael Ferfert

Dieses Motto möchte Michael Ferfert, Alumnus der Hochschule München, den jetzigen BWL-Studierenden ans Herz legen. Sein Auslandssemester in London sowie ein Auslandspraktikum bei Jaguar in Großbritannien waren neben dem marketingorientierten, wirtschaftswissenschaftlichen Studium an der Hochschule München der Schlüssel für einen erfolgreichen Berufseinstieg und der Garant für eine kontinuierliche Weiterentwicklung bis zum heutigen Global Account Manager bei BRITA.



Immer wieder betont Herr Ferfert, dass fließende Englischkenntnisse für einen Betriebswirt unabdingbar, sowie weitere Sprachkenntnisse (Spanisch/Französisch) absolut von Vorteil sind. Er führt in seinem jetzigen Arbeitsbereich die Verhandlungen mit den Handelsketten aufgrund der Globalisierung weltweit und auf Englisch. Darüber hinaus hat ihn seine Firma vor einigen Jahren für 1 ½ Jahre nach Frankreich als Marketing Manager entsandt, um diesen Markt für BRITA weiterzuentwickeln.



Michael Ferfert schätzt deshalb in der Rückschau besonders die vielfältigen internationalen Angebote an der Hochschule München. Gewünscht hätte er sich Anfang der 1990er Jahre ein größeres Angebot an „Soft-Skill“ Seminaren zum Thema Verhandlungstechniken, interkulturelles Management sowie ein Bewerbertraining für den Berufseinstieg. All diese Module werden heute – 15 Jahre später – im Career Center oder in der Fakultät 13 der Hochschule München angeboten.