Navigation

 
 

Applied-Science-Slam

Marie Curie vs. Nikola Tesla - das ist Fiktion. Doch der Slam ist Fakt!

Wissenschaft passiert nur im Elfenbeinturm? Das können wir als Hochschule für angewandte Wissenschaften so nicht stehen lassen. Denn: Wissenschaft kann begeistern, mitreißen und verändern. Seit 2018 veranstaltet die Hochschule München deshalb einen Science-Slam pro Semester. Er heißt Applied-Science-Slam und wird moderiert von Prof. Dr. Georg Eggers, bekannt auf der Bühne unter anderem durch die Physik des Scheiterns.


Was ist ein Science-Slam?


Ein Science-Slam bietet WissenschaftlerInnen die Möglichkeit, ihre Forschungsprojekte auf die Bühne zu bringen und diese auf unterhaltsame Weise zu präsentieren. Im Gegensatz zu Poetry-Slams sind Hilfsmittel wie Präsentationen, Requisiten oder Live-Experimente erlaubt. Am Ende gewinnt der Beitrag, der den meisten Applaus vom Publikum erntet. Für gleiche Chancen beträgt das Zeitlimit zehn Minuten plus zwei Minuten Kulanz.


  • Datenschutzhinweis

Mitmachen

Sprecherinnen und Sprecher, die Lust haben, entweder ihre Forschung oder auch ein spannendes Thema aus ihrem jeweiligen Fachgebiet unterhaltsam zu präsentieren, werden stets gesucht.


Falls Sie Interesse oder Rückfragen zum Format haben, senden Sie einfach eine E-Mail (ggf. mit Themenvorschlag) an die genannten Kontakte. Wenn Sie Erfahrung mit Slams oder ähnlichen Formaten haben, lassen Sie es uns wissen. Nötig ist jedoch vor allem der Wille, die eigene Freude an der Wissenschaft weiterzugeben.


Vergangene Slams

[29|03|2018]
Der erste Applied-Science-Slam... >

…fand an der HM statt! Er zeigte, warum Baumumarmungen und Blutwunder wissenschaftlich sind

Nächster Termin

16. Oktober 2018
um 19:00 Uhr

Kontakt

Christina Kaufmann
Raum: A 130

Tel.: 089 1265-1908
Fax: 089 1265-1960

Profil >

Prof. Dr. Georg Eggers
Raum: C 203

Tel.: 089 1265-1623
Fax: 089 1265-1603