News

(08/41) AbsolventInnen der HM sind fit für den Arbeitsmarkt

[04|12|2008]

Bayerisches Staatsinstitut für Hochschulforschung (IHF) hat Bericht mit Ergebnissen der bayernweiten Befragung an Präsident Kortstock übergeben

Fit für den Arbeitsmarkt: Das sind die AbsolventInnen der Hochschule München. Der Berufseinstieg gestaltet sich für das Gros der jungen Akademikerinnen und Akademiker erfolgreich. So lautet ein wichtiges Ergebnis einer bayerweiten, repräsentativen und langfristig angelegten Befragung von HochschulabsolventInnen, die ins Berufsleben starten. Durchgeführt wird diese Befragung, das Bayerisches Absolventenpanel (BAP), vom Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung (IHF) in Zusammenarbeit mit den Hochschulen. Heute sind die Ergebnisberichte an die PräsidentInnen der Hochschulen für angewandte Wissenschaften übergeben worden.

Zum Befragungszeitpunkt im Winter 2007/2008 haben bereits mehr als 90 Prozent der AbsolventInnen, die ihr Examen im Jahr zuvor an der Hochschule München abgelegt hatten, eine reguläre Beschäftigung gefunden. Der Berufseinstieg gelingt den Maschinenbauern und Informatikern dabei am einfachsten und einträglichsten. Sozialpädagogen und Touristikabsolventen haben vergleichsweise größere Probleme.

Die ehemaligen Studierenden geben der Hochschule München gute Noten. In den meisten Fächern würden mehr als 80 Prozent der Befragten ihr Studium auf jeden Fall oder wahrscheinlich weiterempfehlen. Vor allem die Bewertung der Studienorganisation, der Praxistauglichkeit, der Betreuung sowie der materiellen und technischen Ausstattung an der Hochschule München ist meist recht gut.

Präsident Prof. Dr. Michael Kortstock kommentiert die Ergebnisse: „Der Informationsgehalt der Untersuchung ist sehr hoch und die vielen positiven Ergebnisse freuen uns sehr. Aber natürlich werden wir Schwächen, die die Befragungen aufgezeigt haben gezielt abbauen.“

Das bayerische Absolventenpaneel (BAP) ist eine landesweite Studie, in der seit 2005 AbsolventInnen aller bayerischen Universitäten und staatlichen Hochschulen für angewandte Wissenschaften zu ihrem beruflichen Werdegang, den tudienbedingungen und den im Studium erworbenen Kompetenzen befragt werden. Aussagen von ehemaligen Studierenden können Hochschulen entscheidende Hinweise auf ihre Stärken und Schwächen geben. Mehr Informationen zum BAP gibt es auf der Homepage des Bayerischen Staatsinstituts für Hochschulforschung und Hochschulplanung unter www.ihf.bayern.de

Hochschule München – PRESSE und KOMMUNIKATION

Veranstaltungen

Im Veranstaltungskalender…
finden Sie alle aktuellen Events.

News

Im Nachrichtenbereich…
stellen wir für Sie aktuelle Informationen zusammen.