News

(08/38) Fast 10 % Wachstum - Ausbauplanung erfolgreich

[12|11|2008]

3.500 Erstsemester an der Hochschule München gestartet

Die Hochschule München hat zum Wintersemester 2008/09 die Erstsemesterplätze noch einmal erhöht, um möglichst vielen qualifizierten Schülerinnen und Schülern eine akademische Ausbildung zu ermöglichen. Den mit dem Wissenschaftsministerium bis 2008 vereinbarten Ausbau hatte die Hochschule München bereits im Herbst 2006 erreicht.

Zum Wintersemester haben bereits 3.500 Studierende einen Studienplatz erhalten, noch einmal fast 10 % mehr als im Vorjahr. Darüber hinaus können im Sommersemester 2009 etwa 500 weitere Erstsemester immatrikuliert werden.

Der starke Zuwachs ist ein deutliches Zeichen der Attraktivität der Hochschule

München. Nicht alle bayerischen Hochschulen konnten in diesem Jahr Zuwächse verzeichnen. Eine erstmals durchgeführte Befragung unter zugelassenen Bewerberinnen und Bewerbern zeigt, dass die Hochschule München nicht in erster Linie wegen ihres Standorts beliebt ist. Denn viele potenzielle BewerberInnen werden durch die hohen Lebenshaltungskosten in der Landeshauptstadt abgeschreckt und nehmen Studienplätze an günstigeren Standorten an.

Hochschul-Präsident Prof. Dr. Michael Kortstock führt den Zuwachs auch auf neue, am Markt ausgerichtete Studienangebote zurück: „Wir freuen uns besonders darüber, dass nicht nur unsere bewährten, traditionsreichen Studiengänge gut nachgefragt sind, sondern dass die neuen, oft interdisziplinär angelegten Angebote auf großes Interesse stoßen. So wurden die Bachelor-Studiengänge Geotelematik, Logistikmanagement oder Pflege super angenommen.“

Hochschule München – PRESSE und KOMMUNIKATION

Veranstaltungen

Im Veranstaltungskalender…
finden Sie alle aktuellen Events.

News

Im Nachrichtenbereich…
stellen wir für Sie aktuelle Informationen zusammen.