News

(08/34) Musik der großen Gefühle

[21|10|2008]

Chor und Orchester der Hochschule München führen
„Ein Deutsches Requiem“ von Johannes Brahms auf

Eine Musik der großen Gefühle ist das „Deutsche Requiem“ von Johannes Brahms. Der Mensch und seine Empfindungen stehen im Mittelpunkt. Vergänglichkeit, Trost, aber auch Zuversicht sind die zentralen Gedanken des Werkes. Am 23., 26. und 27. November führen Chor und Symphonieorchester der Hochschule München unter der Leitung von Prof. Dr. Theodor Schmitt das Requiem auf.

Brahms komponierte das siebenteilige Werk in den Jahren 1865-1868. Er stellte aus verschiedenen Stellen des Alten und des Neuen Testaments einen eigenen Text in deutscher Sprache zusammen und schuf damit eine musikalische Totenfeier, bei der nicht die Bitte um Erlösung der Toten, sondern das Leid und der Trost der Hinterbliebenen im Mittelpunkt stehen. Das Werk, das in keine Gattungsschublade passt, führte den damals noch recht jungen Komponisten zu internationaler Anerkennung.

Chor und Orchester der Hochschule München blicken bereits auf eine Reihe bemerkenswerter Oratoriumsaufführungen zurück, wie im Jahr 2006 das Verdi Requiem. 120 Mitwirkende im Chor und 75 OrchesterspielerInnen präsentieren das auf große Klangwirkungen ausgerichtete Werk von Brahms. Als Solisten konnten Gamaliel von Tavel aus Berlin gewonnen werden sowie Ruth Liebscher, die seit vielen Jahren als Oratoriensängerin in München gastiert. Eine besondere Wirkung dürfte das Werk bei der Aufführung im Herkulessaal entfalten. Hier kommt zusätzlich die große Konzertorgel zum Einsatz, zum Einsatz, gespielt von Prof. Elmar Schloter, einem der profiliertesten Münchner Organisten.

Zeit und Ort:

  • Sonntag, 23. November, 16.00 Uhr
    Kirche zu den heiligen 12 Aposteln, Schrobenhausenerstraße 1, Laim
  • Mittwoch, 26. November, 20.00 Uhr
    Große Aula der Universität, Geschwister Scholl Platz 1, München
  • Donnerstag, 27. November, 20.00 Uhr
    Herkulessaal der Residenz, Residenzstr. 1, München

Karten:
ab dem 10. November über das Sekretariat der Fakultät für Studium Generale,

Lothstr. 34, A301, Tel. 089 / 1265-1376 und an der Abendkasse

Pressekarten: Christina Kaufmann, Tel. 089 / 1265-1908

Hochschule München – PRESSE und KOMMUNIKATION

Veranstaltungen

Im Veranstaltungskalender…
finden Sie alle aktuellen Events.

News

Im Nachrichtenbereich…
stellen wir für Sie aktuelle Informationen zusammen.