Hochschule
München
University of
Applied Sciences

Studienangebot Regenerative Energien - Elektrotechnik

Regenerative Energien - Elektrotechnik (Bachelor)

Bis zum Jahr 2030 sollen in Deutschland 65% des Stroms aus erneuerbaren Energien gewonnen werden. Gleichzeitig steigt der Energiebedarf, der CO2-Ausstoß soll sinken und die Energieversorgung muss jederzeit gesichert bleiben. Wie kann das klappen? Als Elektroingenieur:in mit Schwerpunkt regenerative Energien können Sie die Energiewende mit neuen Technologien und Betriebsstrategien voranbringen. Sie wissen, warum Energiespeicher Sinn machen und wie die Energieversorgung smart werden kann. Sie können technische Systeme der Zukunft nachhaltig planen, umsetzen und betreiben.

Nachhaltige Alternativen der Energiegewinnung

Die Spezialisierung Ihres Studiums auf Stromerzeugung aus regenerativen Energien beinhaltet Themen, die bei der Umsetzung der Energiewende eine entscheidende Rolle spielen. Das Spektrum reicht von der Einspeisung von Strom aus verschiedenen Energiequellen über die Speicherung und den Transport elektrischer Energie bis zur Netzregelung und Energiewirtschaft. Darüber hinaus haben in diesem Studium aktuelle Fragestellungen zur Gestaltung der Energiewende sowie praktische Ausbildungsanteile einen hohen Stellenwert. Die Nachfrage bei Energieerzeugern und Netzbetreibern ist groß, aber auch in der Industrie, in Ingenieurbüros oder in der Energieberatung warten vielseitige Aufgaben auf Sie.

Details

Abschluss
Bachelor
Studienart
Vollzeit
Fakultät/en
FK04
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Regelstudienzeit
7 Semester (Vollzeit)
Zu erreichende ECTS
210 ECTS-Punkte
Studienort
Campus Lothstraße, 80335 München
Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife
  • Einstieg aus dem Beruf
    • Absolvent:innen einer beruflichen Fortbildungsprüfung (Meister, Techniker und Gleichgestellte)
    • Beruflich Qualifizierte (mindestens zweijährigen Berufsausbildung in einem zum angestrebten Studiengang fachlich verwandten Bereich und anschließend eine mindestens dreijährige hauptberufliche Berufspraxis in einem zum angestrebten Studiengang fachlich verwandten Bereich, zusätzlich das Bestehen einer Hochschulzugangsprüfung)

Grenznoten der vergangenen Semester

Zulassungsmodus
zulassungsfrei
Hauptunterrichtssprache
Deutsch, weitere Sprachen: Englisch
Praxis
Praxissemester: 5. Semester, 22 Wochen
Auslandsaufenthalt
-
Semestergebühren (aktuell laufendes Semester)
Grundbeitrag für das Studierendenwerk 85,00 Euro

Derzeit ist keine Bewerbung möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserem Bewerbungsportal.

Informationen zur Bewerbung

Die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik stellt sich vor

Studienberatung

Wer diesen Studiengang studiert

bringt mit

  • Technikverständnis und Neugierde "Wie funktioniert das?"
  • Motivation und Interesse die Energiewende mit technischen Verbesserungen, geänderten Betriebsstrategien oder neuen Technologien voran zu treiben
  • Solides Schulwissen in den Bereichen Mathematik und Physik

hat Spaß an

  • Technik (kleine und große Systeme verstehen)
  • gesellschaftliche Zusammenhänge und zukünftigen Entwicklungen zu erkennen (miteinander kommunizieren)
  • Anwendbare Lösungen zu entwickeln (strategisches Denken)
  • Gemeinsam handeln (Teamwork)

kämpft sich durch

  • anspruchsvolle theoretische Grundlagen

Wer einen Abschluss in diesem Studiengang hat, arbeitet häufig?

  • bei Energieerzeugern oder Netzbetreibern
  • Automobilhersteller
  • Hersteller energietechnischer Komponenten
  • Energieberater:in

  • Mathematik
  • klassische Elektrotechnik
  • technische Informatik
  • Regelungs- und Nachrichtentechnik
  • Bauelemente und Schaltungstechnik
  • Energietechnischer Schwerpunkt: Leistungselektronik und Energieumwandlung

  • Erneuerbare Energien und deren Einbindung im Netz, alternative Ansätze zur Energieerzeugung
  • Betriebsmittel (Erzeugeranlagen, Umrichter, Transformatoren, Leitungen, ...), deren Aufbau, Auslegung und Wirkungsweisen
  • Netzstabilität und Smart Grids
  • Energieeffizienz, Ideen und Strategien zur Energieeinsparung, neue Speichertechnologien
  • Energiewirtschaft und gesetzliche und regulatorische Rahmenbedingungen

Kontakte