News

Für Leute, die was bewirken möchten

Valeriya Velichko möchte nach dem Master-Studium als Programm-Managerin arbeiten (Foto: Nicola Riva)
Valeriya Velichko möchte nach dem Master-Studium als Programm-Managerin arbeiten (Foto: Nicola Riva)

[08|11|2019]

Valeriya Velichko hat den MOOC absolviert und startet jetzt in den Entrepreneurship-Master

 

HM: Was möchtest du nach dem Abschluss beruflich machen?

Valeriya Velichko: Mein letztes Praktikum habe ich als PMO (Project Management Office) in einem globalen IT Transformation Projekt absolviert. Meine nächste Werkstudententätigkeit suche ich ebenfalls im IT-Projektmanagement-Bereich. In Zukunft möchte ich mich zu einem Programm Manager entwickeln.

 

Warum hast du dich für MOOC entschieden?

Ich habe den Kurs im Rahmen meiner Bewerbung für das Master-Studium gemacht, da ich einen Einblick in das Thema erhalten wollte.

 

Was hat dir an dem Kurs besonders gefallen, was ist noch ausbaufähig?

Die Struktur und Anschaulichkeit mehrerer Vorlesungen hat mir sehr gefallen. Obwohl ich mit dem Thema Digitalisierung bereits gearbeitet habe, hat der Kurs mir viele neue Einblicke gegeben. Er enthält viele Informationen zum Thema „Entrepreneurship“. Das Thema „Intrapreneurship“ könnte aber noch erweitert werden.

 

Was von dem Erlernten kannst du im Alltag anwenden?

Themen wie Teambildung, erforderliche Fähigkeiten und deren Entwicklung, „Elevator Pitch“ und das Thema Misserfolg helfen nicht nur im Beruf, sondern auch im Alltag.

 

Für wen bringt der MOOC den größten Mehrwert?

Für die Leute, die etwas im Leben bewirken möchten, bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und ständig was Neues lernen möchten.

 

Wie schätzt du das Thema E-Learning im Hochschulkontext ein?

Dank E-Learning kann ich meine Studienzeit selbst planen, lernen und gleichzeitig reisen. Es ist wichtig, das Lernmaterial immer zur Hand zu haben, so lässt es sich jederzeit anschauen.

 

Was erwartest du von einer guten Online Learning Experience?

Sie ermöglicht den Austausch mit anderen Teilnehmern, regt zum Reflektieren an und ist in der Anwendung nicht kompliziert.

 

 

Mirja Fürst

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München