Die Bewerbungsmappe

Die klassische Bewerbungsmappe besteht aus:



Diese allgemeinen formalen Kriterien sollten Sie bei der Erstellung der klassischen Bewerbungsmappe beachten:


  • Sauberkeit / Geruch
  • Umfang: 1 Seite Anschreiben, max. 2 Seiten Lebenslauf plus Deckblatt
  • Rechtschreibung, Zeichensetzung
  • Unterschrift (blaue Tinte, Vor- und Nachnamen ausgeschrieben)
  • Lückenlose und korrekte Angabe von Daten
  • Vollständigkeit der Unterlagen
  • Einheitliches Design aller Bestandteile der Bewerbungsmappe (Roter Faden)
  • Gleiches Datum auf allen Unterlagen
  • Richtige Unternehmensanschrift
  • Ansprechpartner/in des Unternehmens
  • Hochwertige Qualität der Mappe und des Papiers
  • Eigene Kontaktdaten auf Anschreiben, Lebenslauf und Deckblatt
  • Reihenfolge der Unterlagen: Deckblatt, Lebenslauf, Zeugnisübersicht, Zeugnisse
  • Ordentliche Karton- oder Kunstoffmappe
  • Anschreiben gehört nicht zur Bewerbungsmappe, liegt oben drauf
  • Keine Originale (Zeugnisse, sonst. Nachweise) versenden
  • Keine Angabe unnötiger Füllwörter oder –zeichen (z. B. Lebenslauf, Doppelpunkte, Doppelung von Angaben)


Hinweis: Diese Angaben beziehen sich auf eine klassische Bewerbung. Architekten bzw. Desingstudenten wenden sich für Informationen bezügl. Besonderheiten der Bewerbungsmappe bitte direkt an ihre Fakultäten. Vielen Dank!


Dont's
Klarsichtfolien
Schnellhefter
schlechtes Druckbild
Schmutzflecken
unangenehme Gerüche
zerknittertes Papier
"Eselsohren"