Student meets Business im Sommersemester 2015

Vortragsabend am 11. Juni 2015

2013 schreibt der VDI: "Durch Fachkräfteengpässe, gerade in den Bereichen Maschinen- und Fahrzeugbau sowie Energie- und Elektrotechnik, können Unternehmen ihren Bedarf an hochqualifizierten und spezialisierten Fachkräften in Projekten häufig nicht decken. Aus Unternehmenssicht bieten gute Ingenieurdienstleistungen die Möglichkeit, benötigtes Spezialwissen für Projekte von extern im eigenen Unternehmen einzuspeisen, dabei unabhängig zu bleiben und Wettbewerbsvorteile auf lokaler und nationaler Ebene zu sichern. Arbeitnehmerüberlassung ist für einige Ingenieurinnen und Ingenieure eine Alternative zur Festanstellung geworden. Sie kann die Chance für junge Ingenieurinnen und Ingenieure sein, vielfältige Projekterfahrungen zu sammeln und sich in verschiedenen Bereichen weiterzubilden oder konkret zu spezialisieren sowie die Möglichkeit, die Vielfalt des Ingenieurberufs zu erkennen." (http://www.vdi.de/wirtschaft-politik/arbeitsmarkt/artikel/gute-ingenieurdienstleistungen-wertschaetzen/, zugegriffen am 12.01.15)


Studierende und AbsolventInnen von Hochschulen befinden sich meist in diesem Spannungsfeld, wenn sie als junge Ingenieure eigentlich den Direkteinstieg und die Festanstellung in die bzw. den Unternehmen z. B. der Automobilbranche suchen, ihnen aber oft "nur" der Weg in die Ingenieurdienstleistung offen ist. Doch dieser Weg ist ja vielleicht auch nicht der schlechteste? Welche Chancen oder Herausforderungen der Berufseinstieg in die IT- oder Ingenieurdienstleistung birgt, wollen wir an unserem STUDENT meets BUSINESS Abend herausfinden.


VertreterInnen der Unternehmen präsentieren sich als zukünftige Arbeitgeber und versuchen in ihren Kurzvorträgen Antworten auf folgende Fragen zu geben: Wieviel tatsächliche Ingenieurleistung steckt in der Dienstleistungstätigkeit und wieviel an sonstiger Projekt- bzw. überfachlicher Arbeit? Welche Perspektiven und Weiterentwicklungsmöglichkeiten hat man als Berufsanfänger, aber auch später? Welche Kompetenzen werden für den Berufseinstieg gefordert und wie gestaltet sich dieser? Mit welchen Projekten, Ingenieursdisziplinen oder Branchen hat man es zu tun? Welches Image hat die Branche? .... Studierende und AbsolventInnen bekommen damit Informationen aus erster Hand und können sich in Richtung Berufseinstieg orientieren.


Berufseinstieg in die Ingenieurdienstleistung - Sprungbrett oder Sackgasse?
für alle Studierenden und Alumni der Hochschule München
Donnerstag, 11. Juni 2015, 17.30 - ca. 20.30 Uhr
Campus Lothstraße, Raum A 320

GestALTEN Sie Ihre Karriere als Projektingenieur
Fabian Hartmann & Cengiz Mansiz, jeweils Engineering Consultant bei ALTEN GmbH

Passion for technologies - Entwickeln statt Verwalten
Stephan Mauk, Center of Competence, Leiter Projektmanagement sowie Niederlassungsleiter München AKKA GmbH

Ein Blick in die Zukunft – Die Vielfalt mit Brunel
Tea Ovcaric, Account Managerin Brunel GmbH

Vom Praktikanten zum Abteilungsleiter
Markus Klopfer, Abteilungsleiter Versuch, EDAG Engineering GmbH

Get-together Unternehmen und Studierende

>> Information und Anmeldung > Veranstaltungskalender

Ihre Ansprechpartnerin

Sabine Franz
Raum: A 19

Tel.: 089 1265-1408
Fax: 089 1265-1342

Profil >

Anmeldung

Für Studierende und Alumni

Unternehmenspartner

ALTEN

weiter

Unternehmenspartner

AKKA

weiter

Unternehmenspartner

Brunel

weiter

Unternehmenspartner

EDAG

weiter